Programm

Programm
Austrian 3D-Printing Forum 2020

Hier können Sie das Programm für das Austrian 3D-Printing-Forum 2020 in Wien herunterladen.

Interaktives Webinar: 3D-Drucken
in der industriellen Fertigung

3D-Drucken in der industriellen Fertigung


Programm

08:00

CHECK-IN

08:50

Begrüßung: WILLKOMMEN BEIM AUSTRIAN 3D-PRINTING FORUM 2020

Katharina Zauner, Projektleiterin, SUCCUS | Wirtschaftsforen, Wien
Dr. Johannes Homa, CEO, Lithoz, Wien

 Zauner,  Katharina

Katharina Zauner

 Homa,  Dr. Johannes

Dr. Johannes Homa

09:00

Keynote: VON DER IDENTIFIKATION ZUR INTEGRATION
> Reale Chancen & Herausforderungen
> Anwendung in der Serienproduktion

Arko Steinwender, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer Austria Research, Wien
Thomas Gruber, R&D Additive Manufacturing, Doka, Amstetten

 Steinwender,  Arko

Arko Steinwender

 Gruber,  Thomas

Thomas Gruber

09:30

Digitale Keynote: ADDITIV LERNT MANUFACTURING
> Was gibt es am digitalen AM Prozess zu digitalisieren
> Einschlägige Beispiele aus dem Maschinenbau

Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt, Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik, FH Aachen

 Gebhardt,  Prof. Dr. Andreas

Prof. Dr. Andreas Gebhardt

09:50

Diskussion: 3D-DRUCK ALS STABILISATOR IN DER KRISE?
Gesicherte Supply-Chain durch digitale Produktion

Sonja Zahradník-Leonhartsberger, Leiterin SPAROX3D, Wien Energie;
Arko Steinwender, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer Austria Research, Wien

 Steinwender,  Arko

Arko Steinwender

 Zahradník-Leonhartsberger,  Sonja

Sonja Zahradník-Leonhartsberger

10:10

Digitale Keynote: DIE VERFÜHRUNG NEUER TECHNOLOGIEN
Über das Zusammenspiel von Technologie und Innovation

Jean Philippe Hagmann, Geschäftsführer, Agentur für radikale Innovation GmbH, Zürich

10:30

Pause

11:00

Parallelprogramm I - AUSBILDUNG & WEITERBILDUNG (Hauptraum)

11:00

DISKUSSION: 3D-DRUCK IN DER AUSBILDUNG | powered by WKNÖ Sparte Industrie

Impuls & Moderation:
Ausbildung Additiver Fertigung – von Universität bis Industrie
Sonja Baumgartner, Projektleitung, TU Wien

Am Podium:
Peter Krippl, Schulleiter Werkmeisterschule, Weiterbildung Technik,
WIFI NÖ
Wolfgang Bodei, Direktor, HTL Hollabrunn
Thomas Gruber, R&D Additive Manufacturing, Doka, Amstetten

 Schönherr,  Dr. Julia-Anna

Dr. Julia-Anna Schönherr

 Krippl,  Peter

Peter Krippl

 Bodei,  Wolfgang

Wolfgang Bodei

 Gruber,  Thomas

Thomas Gruber

11:00

Parallelprogramm I - METALL-ANWENDUNGEN

11:00

SMART TOOLING
Applikationen & Werkstoffe

Günther Prunner, Regional Innovation Manager, voestalpine High Performace Metals, Wien

 Prunner,  Günther

Günther Prunner

11:30

VERARBEITBARKEIT VON WARMARBEITSSTÄHLEN
Studienergebnisse mit div. Prozessparametern

Norbert Wild, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, FH OÖ, Wels

 Wild,  Nobert

Nobert Wild

12:00

PMD: XL-BAUTEILE FÜR DIE RAUMFAHRT
Geometrie, Herstellung und Werkstoffanalysen

Michael Kitzmantel, Geschäftsführer, RHP-Technology, Seibersdorf

 Kitzmantel,  Michael

Michael Kitzmantel

12:30

Mittagspause

13:30

Parallelprogramm II - MEDIZINISCHE ANWENDUNGEN (Hauptraum)

13:30

IMPLANTATE, MODELLE UND WERKZEUGE IN DER KLINIK
Patientenspezifische Herstellung

Univ.-Prof.in Dr.in Ute Schäfer, Experimentelle Neurotraumatologie, Med. Universität Graz

 Schäfer,  Prof. Dr. Ute

Prof. Dr. Ute Schäfer

14:00

ADDITIVE FERTIGUNG IN DER MEDIZIN
Vom Krankenbett zum Labortisch und zurück

Prof. Dipl.-Ing. Dr. Francesco Moscato, Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik, Med. Universität Wien

 Moscato,  Prof. Dr. Francesco

Prof. Dr. Francesco Moscato

13:30

Parallelprogramm II - KUNSTSTOFF-ANWENDUNGEN

13:30

DIREKTE FERTIGUNG VON BAUTEILEN
Anwendungsbeispiel für Additive Tooling

Thomas Mitterlehner, Projektmitarbeiter, Johannes Kepler Universität Linz
Bernd Tröster, Geschäftsführer, BIBUS Austria, St. Andrä-Wördern

 Mitterlehner,  Thomas

Thomas Mitterlehner

 Tröster,  Bernd Christian

Bernd Christian Tröster

14:00

ANWENDUNGEN ENTLANG DER WERTSCHÖPFUNGSKETTE
Praktische Tipps um den optimalen Einsatz zu erkennen

Markus Kaltenbrunner, Gründer, EVO-tech, Schörfling am Attersee

 Kaltenbrunner,  Markus

Markus Kaltenbrunner

14:30

Pause

14:50

Parallelprogramm III - NEUE VERFAHREN & ANWENDUNGEN (Hauptraum)

14:50

LITHOGRAFIEBASIERTE FERTIGUNG FÜR INDUSTRIELLE KOMPONENTEN
Komplementäres Verfahren zur Massenfertigung mit Metallspritzguß

Dr. Gerald Mitteramskogler, Geschäftsführer, Incus3D, Wien

 Mitteramskogler,  Dr. Gerald

Dr. Gerald Mitteramskogler

15:20

WERKSTOFFINNOVATION MIT HOT LITHOGRAPHY
Polyester als neuer SLA Werkstoff und flammbeständige Photopolymere für die Elektronikindustrie

Dr. Robert Gmeiner, Co-Founder, Cubicure, Wien

 Gmeiner,  Dr. Robert

Dr. Robert Gmeiner

14:50

Parallelprogramm III - AM FOR INDUSTRY

14:50

PROTOTYP IST FERTIG – WAS JETZT?
Können Fertigungsteile auch auf anderen, größeren AM-Fertigungssystemen mit gleicher Qualität produziert werden? Maschinenvergleiche und Studien zeigen gewonnene Erkenntnisse.

Moderation: Benjamin Losert, Projektmanager KunststoffCluster und Mechatronik-Cluster, ecoplus, St. Pölten


CHARAKTERISIERUNG VON METALLPULVER FÜR DIE ADD. FERTIGUNG
Harald Gschiel, Produkt- und Prozessentwickler, voestalpine BÖHLER Edelstahl, Kapfenberg


PARAMETERANALYSE UND ÜBERTRAGBARKEIT AUF UNTERSCHIEDLICHE ADD. FERTIGUNGSSYSTEME
Ismail Hakki Yavuz, Projektassistent, Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien, TU Wien

 Losert,  Benjamin

Benjamin Losert

 Gschiel,  Harald

Harald Gschiel

 Yavuz,  Ismail Hakki

Ismail Hakki Yavuz

15:50

Pause

16:10

Keynote: POST-PROCESSING AUS DER INDUSTRIELLEN PERSPEKTIVE | Neue Möglichkeiten durch das Hirtisieren

Dr. Wolfgang Hansal, Geschäftsführer, Rena Technologies Austria, Hirtenberg
Dr. Georg Kalss, Food Safety Officer, Bühler Haas, Leobendorf

 Hansal,  Dr. Wolfgang

Dr. Wolfgang Hansal

 Kalss,  Dr. Georg

Dr. Georg Kalss

16:40

Digitale Keynote: NUR KOMPETENT ODER SCHON ZERTIFIZIERT? | Zulassungen und Zertifizierungen in der additiven Fertigung

Gregor Reischle, Head of Additive Manufacturing, TÜV SÜD Product Service

 Reischle,  Gregor

Gregor Reischle

17:00

Ende des 7. Austrian 3D-Printing Forum