10.09.2020

Kann 3D-Druck Leben retten?

Ein Artikel von futurzone.at zeigt Wege aus der Krise.

Im Artikel wird Prof. Dr. Ute Schäfer von der Med. Universität Graz zitierte, sie ist Sprecherin des Forums und wird aktuelle medizinische Anwendungen erläutern.

Johannes Homa weist im Artikel darauf hin, dass uns die Corona-Krise die Verwundbarkeit der globalen Lieferketten aufzeigt. 3D-Druck ist eine Technologien um die Produktionen dezentraler aufzustellen. Am Forum wird dazu diskutiert: 3D-Druck als Stabilisator in der Krise? - Gesicherte Supply-Chain durch digitale Produktion.

 

Zurück

Weitere News

Kann 3D-Druck Leben retten?

10.09.2020

Die Corona-Krise zeigt die Verwundbarkeit der globalisierten Welt. 3D-Druck könnte die Lösung für Industrie und Medizin sein.

Austrian 3D-Printing Forum

10.09.2020

... MIT ABSTAND ODER DIGITAL. Wir passen aufeinander auf. Die Gesundheit der Teilnehmenden hat höchste Priorität.

AIF Digital

10.09.2020

3D-DRUCKEN IN DER INDUSTRIELLEN FERTIGUNG

Sie wollen die additive Denkweise verstehen? Wo stecken die Potentiale und die Risiken von 3D-Druck/AM: keine Substitutionstechnologie!

AIF Digital

25.08.2020

Wenn Sie am 22. Oktober 2020 nicht beim Austrian 3D-Printing Forum vor Ort teilnehmen können, besteht in diesem Jahr die Möglichkeit online dabei zu sein.